EHCT06 Jugend: Ernüchterung nach Kantersieg

Ein Sieg und eine Niederlage, das ist die Bilanz der Jugend des EHCT06 am letzen Wochenende. Mit dem Rückenwind aus dem Votum zur Erhalt der Eishalle in Timmendorfer Strand feierte die Mannschaft am Freitagabend in Hamburg mit 10-1 einen Kantensieg gegen den Oberliga-Nachwuchs der Crocodiles Hamburg.

Die Taktik von Trainer Williams war dabei von Anfang an klar: “Über den Kampf und Einsatz zum Sieg“. Wie schon in den letzten Spielen wurde über körperliche Überlegenheit der Gegner in das eigene Drittel gedrängt. Folgerichtig fielen durch Kjell Caesar (2) und Nico Rosert bis zur Drittelpause die Tore zur beruhigenden 3:0 Führung. Das Spiel auf ein Tor setzte sich, verursacht durch die immer defensivere Spielweise der Crocos, im 2. Drittel fort. Durch teilweise gut herausgespielte Tore von Robin Prieß, Max Böhle und Peer Heuer zappelten die Crocodiles beim 10-0 endgültig im Netz. Die gelegentlichen Vorstöße der Hamburger wurden eine sichere Beute des guten EHC-Torwarts Fabio Alonso. Das Gegentor zum 10-1 in der 56. Minute war nur noch Ergebniskosmetik.

Am Sonntag stand im ETC das Heimspiel gegen den Nachwuchs des Oberligisten ESC Wedemark Scorpions auf dem Plan. Dabei hätten die Gegensätze nicht grösser sein können. Während am Freitagabend den Young Beach Boys ein Kantersieg gelang, folgte die Ernüchterung. Mit einer auch in der Höhe verdienen 4-11 Niederlage zeigte der Nachwuchs der ESC Wedemark-Scorpions, warum das Team mit an der Spitze der Liga steht.

Am Samstag, 11.März 10.00 Uhr sind die WeserStars aus Bremen im ETC Timmendorfer Strand zu Gast. Das Rückspiel in Bremen steigt am Sonntag. Die Mannschaft freut sich auf Zuschauer, die bei kostenfreiem Eintritt sehen können, wie der Nachwuchs des EHCT 06 sich schlägt.